Die U10 des TSV Beratzhausen beim Deutschen Junioren Cup 2019 in Augsburg

Für unsere E-Jugend ging es in diesem Jahr zum Saisonabschluss zu dem von Ballfreunde organisierten “DEUTSCHEN JUNIOREN CUP“ nach Augsburg.

Leider mussten wir unsere Reise etwas dezimiert antreten, da zum einen nur der 2009er Jahrgang gemeldet werden konnte und zum andern Tim am Freitag noch mit einer Blinddarmentzündung ins Krankenhaus musste (an dieser Stelle nochmal gute Besserung).

 

Nichts desto trotz haben sich am Freitagnachmittag Simon, Benni, Felix, Emil, Lorenz, Konsti, Louis und Jonas zusammen mit dem Trainergespann Flo und Max vollen Mutes auf dem Weg nach Augsburg gemacht. Nach dem Einchecken im Hotel und einem leckeren Abendessen fuhren wir auch direkt zur Eröffnungsfeier, bei der die 86 teilnehmenden Mannschaften (vor allem aus Deutschland, aber auch aus der Schweiz, Frankreich, Österreich, Tschechien und sogar aus Finnland) in allen Altersklassen einzeln vorgestellt wurden. 

Für uns ging es auch gleich um 20:30 Uhr mit dem Eröffnungsspiel der Gruppe A der U10 gegen den „1. SC Gröbenzell“ los. Leider konnten wir die Chancen unseres Anfangsschwungs nicht nutzen und haben das Spiel aufgrund zu vieler Fehler und mangelnder Chancenausbeute am Ende gegen einen gleichwertigen Gegner verdient verloren. Geschlagen aber nicht entmutigt, traten wir um halb 10 die Rückreise ins Hotel an, um uns für den 2. Turniertag zu erholen.

 

Am Samstag machten wir uns um 9 Uhr auch gleich wieder auf den Weg zum Veranstaltungsgelände. Leider wurden uns heute unsere Grenzen aufgezeigt. Zwar begegneten wir unserem ersten Gegner (dem TSV Neumarkt i. d. OPf.) noch auf Augenhöhe und mussten uns erst kurz vor Schluss geschlagen geben, jedoch waren wir in den folgenden Spielen gegen die beiden Münchner Mannschaften „FT München Gern“ (dem späteren Turniersieger) und „SV Untermenzing“ chancenlos – obwohl wir gegen „SV Untermenzing“ noch unsere beste Turnierleistung abgeliefert haben.

Aber es war ja auch außerhalb unserer Begegnungen noch ein bisschen was für die Jungs geboten. Wenn man sich nicht die Spiele der anderen Mannschaften anschaute, wurde selbst gekickt, in der Hüpfburg gesprungen, oder einfach über das weitläufige Gelände gestromert. Somit war immer für etwas Ablenkung gesorgt.

Am Abend ging es dann doch ziemlich erschöpft – sicherlich auch dem heißen Wetter geschuldet – wieder zurück ins Hotel. Nach einem ordentlichen Abendessen (am Buffet gab es Schnitzel, Pommes, Kartoffelsalat, diverse Nudeln, Bolognese Sauce, Salate, …) konnten sich die Jungs als Abschluss das Champions League Finale auf ihren Zimmern ansehen … auch wenn aufgrund des anstrengenden Tages nicht mehr alle den Abpfiff miterlebt haben 🙂

 

Am Sonntag begann es schon sehr früh für uns, aber es sollte erfolgreicher als die vorhergehenden Tage werden. Da wir um 08:30 Uhr bereits unser erstes Spiel hatten, mussten die Jungs schon um 06:30 Uhr aufstehen. Aber sie waren gegen den „SV Kirchheim/Dirgenheim“ trotzdem wach und konnten in einem packenden Spiel – durch einen verwandelten Strafstoß in der letzten Minute – mit 4:3 den ersten Sieg verbuchen.

Auch unser 2. Spiel am Sonntag war bis zum Abpfiff spannend. Am Ende konnten wir gegen das Schweizer Team vom „FC Willisau“ einen verdienten 2:0 Sieg einfahren und uns damit den 13. Platz sichern. Erschöpft, aber mit einem versöhnlichen Abschluss traten wir am Sonntagnachmittag die Heimreise an.

 

Alles in allem war es für die Kinder und auch die Trainer/Betreuer ein tolles Wochenende an dem wir als Mannschaft gewachsen sind, viel Spaß hatten und auch einiges an Erfahrung sammeln durften. Mal sehen wohin die Reise beim nächsten Mal geht …